Deckenfluter oder Stehlampe: Richtige Beleuchtung

 

 

Die Beleuchtung in den eigenen vier Wänden ist in der Tat sehr wichtig. Man muss sich schon ein wenig Zeit nehmen, um zu ergründen, wie man Licht ins Dunkel bringen möchte. Energiesparend, hell genug: Alles immer gut im Blick. Wenn man in dieser Hinsicht die Einrichtung seines eigenen Domiziles plant, so ist die Frage: Deckenfluter oder Stehlampe? sehr wahrscheinlich früher oder später dran. Mit diesem Ratgeberartikel möchten wir dir bei der Auswahl deiner Lichtquelle helfen.

 

 

Hier gibt es wahrlich sehr viel zu beachten, also sei gespannt. Der große Vorteil besteht darin, dass sowohl Deckenfluter als auch Stehlampe in der Regel relativ leicht zu transportieren sind. Wenn es um die Ermittlung des exaxt richtigen Platzes für die Lichtquelle geht, steht einem also gar nicht so viel im Wege. Die Frage, ob Deckenfluter oder Stehlampe, bleibt aber selbstverständlich trotzdem noch sehr wichtig.

 

 

So oder so, es muss auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass eine Stromquelle, also in den meisten Fällen eine Steckdose, in der näheren Umgebung vorhanden ist. Denn das Kabel, welches mit der Lichtquelle mitgeliefert wird, ist wahrlich nicht gerade immer in der ausreichenden Länge. Solche wichtigen Details sollten übrigens auch noch beim Kauf von Deckenfluter oder Stehlampe beachtet werden, daher betonen wir das an dieser Stelle erneut.

 

Die Beleuchtung des Raumes muss gut geplant werden!

 

Wie der Name bereits impliziert, so scheint bei einem Deckenfluter das Licht hauptsächlich nach oben. Allerdings ist es auch mit diesem Wissen von Modell zu Modell stark abhängig, wie genau der Raum dann ausgeleuchtet wird. Die größe des Zimmers spielt in der Hinsicht in der Tat auch wieder eine wichtige Rolle. Wie du bereits merkst, sollte die Frage Deckenfluter oder Stehlampe definitiv intensiv durchdacht und geplant werden.

 

Was gibt es bei der richtigen Beleuchtung zu beachten? Viel Spaß bei diesem lehrreichen und hilfreichen Video!

 

 

Eine solide Lichtquelle dieser beiden Arten kann gut und gerne 100 Euro und mehr kosten, weswegen es auch sehr wichtig ist, sich seine Gedanken zu machen. Die Entscheidung ob Deckenfluter oder Stehlampe wird vielen Einrichtungsneulingen dabei durch den Kopf gehen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Belichtung von Deckenflutern meistens einen größeren Radius im Vergleich zu den Stehlampen ausmacht.

 

Fazit zur Frage: Deckenfluter oder Stehlampe?

 

Wobei wir an dieser Stelle auch anmerken müssen, dass die Entscheidung zwischen Deckenfluter oder Stehlampe gar nicht mal so offensichtlich ist. Jemand, dem die Einrichtung des eigenen zu Hauses nicht so wichtig ist, kann durchaus nicht einmal ein Unterschied zwischen den beiden Lichtquellen auffallen. Macht in dem Fall die Frage Deckenfluter oder Stehlampe überhaupt noch Sinn? Auf jeden Fall! Da man sich so oder so ja Gedanken bezüglich der Belichtung der eigenen Wohnung macht.

 

 

Und das ist unserer Meinung nach immer eine gute Zeitinvestition. Schlechte Beleuchtung kann auf jeden Fall für schlechtere Augen, also durchaus auch Sehschwäche und Co. sorgen. Daher ist die Frage Deckenfluter oder Stehlampe auf jeden Fall berechtigt. Wir halten es sogar für äußerst positiv, dass du dich mit dieser Thematik auseinandersetzt. Denn eine falsche Lampe ist sehr schnell gekauft, und dann hat man auch schon den Salat. Und wer möchte sich in seinen eigenen vier Wänden schon unnötig herumärgern? Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Frage, ob Deckenfluter oder Stehlampe besser für den Raum geeignet ist, immer auf die Wohnverhältnisse und den persönlichen Geschmack abgestimmt werden sollte. Wir tendieren zu Deckenflutern als Kaufempfehlung. Wir hoffen sehr, dass dir dieser Ratgeber zum Thema Beleuchtung geholfen hat.

 

Weiterführende Literatur

 

https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/27540-rtkl-beleuchtung


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.