Polstermöbel: Unser Ratgeber für den edlen Wohnstil

 

 

Neues Sofa gesucht? Worauf sollte man beim Kauf von Polstermöbeln achten? Eine gut geplante Anschaffung spart Kosten und bringt länger Freude. Worauf man achten sollte wenn man eine neue Couch oder einen Sessel bestellen möchte, das erfährt man in diesem Mini-Ratgeber. Anschaffung neuer Polstermöbel. Der Polster- oder auch Sofakauf ist eine große Anschaffung die viele Entscheidungen voraussetzt. Denn das Sofa ist nicht selten der Mittelpunkt Ihres Wohnbereiches.

 

 

Hier versammelt sich am Abend die ganze Familie, das erholsame Mittagsschläfchen findet dort statt oder ab und an entsteht ein gemütliches Nachtlager für Übernachtungsgäste. Es ist der Anziehungspunkt der ganzen Wohnung und sollte viele Jahre standhalten. Bei der Anschaffungen eines neuen Sofas entscheiden also viele verschiedene Faktoren. Grundsätzlich sollten Sie natürlich wissen, was Sie von Ihrer neuen Couch oder generell vom neuen Polstermöbel erwarten und wie viel Wert Sie auf einzelne Aspekte legen.

 

 

Soll es eher ein Gästebett werden sind Attribute wie Größe, Funktion und Bequemlichkeit wichtig. Wird es eine Sitzfläche für viele Leute und lange Couchabende, spielt die Federung, das Aussehen und die Langlebigkeit eine große Rolle. Eine Couch ist der Ruhepol an dem man den Alltag ausklingen lässt, Zeit mit seinen Liebsten verbringt und sich ab und an auch mal Zeit für sich selbst nimmt. Unterschätzen Sie nicht die Wirkungskraft eines Sofas. Nun ein paar Tipps zum Einkaufen.

 

Die richtige Größe der Möbel beachten!

 

Damit Sie nach dem Kauf auch noch lange Zeit zufrieden mit Ihrer Entscheidung sind, gibt es ein paar Vorschläge die Sie zu einem befriedigenden Kauf führen. Zunächst ist es ganz wichtig, dass Sie Ihren Wunschplatz für das Sofa ausmessen, denn im Geschäft sehen diese häufig weitaus kleiner aus, als in Ihrem Wohnzimmer. Nicht zu vergessen sind Türrahmen und Flure durch die der Transport stattfinden soll.

 

 

Nichts ist ärgerlicher als die gekaufte Couch am Ende nicht durch das Treppenhaus oder die gewünschte Tür zu bekommen. Dann sollten Sie sich ganz klar machen, welche Funktionen sind Ihnen wichtig und welches Modell bevorzugen Sie. Soll es eine große Wohnlandschaft werden, doch lieber nur ein klassischer Dreisitzer oder vielleicht ein einfaches Ecksofa. Außerdem sollte geklärt sein, ob eine Schlaffunktion wichtig ist oder eventueller Stauraum benötigt wird.

 

 

Die passende Polsterung. Durch diese Entscheidung fallen häufig bereits am Anfang viele Modelle durch. Denn da sollte man wissen was man möchte. Ältere Herrschaften bevorzugen zum Beispiel eher härtere Sitzflächen, denn das Aufstehen fällt dort erheblich leichter. Allerdings ist langes Sitzen dort nicht so angenehm wie auf einer weichen Polsterung. Weiche Polster haben außerdem den Vorteil, sich beim Hinsetzen anzupassen. Das bringt über Kurz oder Land auch die Prägnante Wellenform.

 

Sind die Möbel hochwertig verarbeitet?

 

Diese ist kein Zeichen mangelnder Qualität. Wichtig ist außerdem der Unterbau in dem sich die Unterfederung befindet. Eine hochwertige Verarbeitung verhindert das Durchdrücken der Stahlfedern und die Geräuschbildung, des unverkennbaren Quietschens der Federn. Pflege und Qualität der Bezüge. Der letzte Punkt auf Ihrer Liste sollte sich dem Äußeren der Couch widmen. Die Farbe und Textur ist dabei reine Geschmackssache.

 

 

Doch auch bei den verschiedenen Materialien gibt es Vor- und Nachteile die Sie mit einplanen sollten. Dabei ist es wichtig wie vielen Strapazen Ihre Polstermöbel ausgesetzt werden. Haben Sie Tiere, kleine Kinder, oder gehört es bei Ihnen dazu auf der Couch die eine oder andere Mahlzeit zu sich zu nehmen? Denn dann sollten Sie auf jeden Fall auf ein pflegeleichtes Material zurückgreifen. Leder ist dabei ein sehr beliebter Bezugsstoff.

 

Auf qualitatives Leder achten

 

Denn ist das Leder von hoher Qualität, hält es bei leichter Pflege viele Jahre und bietet stets einen angenehmen Komfort. Gerade bei Tieren oder Kleckermäulern ist Leder praktisch. Denn schnell mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt, ist jeder Schmutz beseitigt. Flachgewebe hingegen hat eine häufige und schnelle Pillingbildung. Diese sorgt für unschöne Fusselbällchen. Diese lassen sich zwar mit einem Fusselrasierer beseitigen doch ist es ein geringer Mehraufwand.

 

 

Auch können bei hellen Stoffen schnell dauerhafte Flecken entstehen. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf abnehmbare Polster und Bezüge, auch vermehrte Reißverschlüsse vereinfachen die Reinigung enorm. Gerade für Allergiker ist dies ein wichtiger Punkt. Damit Ihre Polstermöbel, egal welche Farbe und welches Material, lange Ihr Leben begleiten können, sollten Sie darauf achten direkte Sonneneinstrahlungen zu vermeiden. Neben einem schnellen Farbverlust kann es vor allem bei Leder zu einer spröden Oberfläche führen.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.