Sofapolster auf Vordermann bringen: Unsere Tipps

 

 

Das Sofa befindet sich sehr häufig in einer zentralen Position im Wohnzimmer. Hier trifft sich die ganze Familie um zusammen Fernsehen zu schauen, eine entspannte Zeit zu genießen und selbst die Haustiere lassen hier drauf gerne mal ihre Seele baumeln. Das alles führt aber natürlich dazu, dass das Sofa mit der Zeit regelrecht mitgenommen aussieht. In diesem Beitrag möchten wir dir verschiedene Tipps mit auf den Weg geben, wie du dein Sofa wieder auf Vordermann bringen kannst.

 

Beginnen wir mit der Reinigung des Sofas. Ungewollte Flecken passieren hier im Laufe der Zeit einfach immer wieder. Welches gute alte Hausmittel könnte hier eine gute Figur machen? Natron! Jeder der sich regelmäßig mit der Reinigung seiner eigenen vier Wände beschäftigt, wird von diesem regelrechten Putz-Zaubermittel bereits gehört haben. Insbesondere bei einem Polster aus Webstoff dürfte Natron sehr gute Ergebnisse erzielen. So kannst du insbesondere die ungewollten Flecken bestenfalls wieder sehr schnell entfernen.

 

Über die Jahre kann es natürlich auch vorkommen, dass der Bezug des Sofas zerknittert ist. Hierbei geben wir dir einen regelrechten Geheimtipp mit auf den Weg. Das gute alte Bügeleisen! Tatsächlich lässt sich mit einem Bügeleisen der Sofabezug vieler Sitzgelegenheiten gut gerade biegen.  Allerdings musst du hier natürlich vorsichtig zu Werke treten. Mit geübten Bügelhänden dürfte das aber kein Problem sein. Tipps und Anleitungen zum Bügeln kannst du auf diesem Portal entdecken. Diese Technik ist auch nicht für alle Stoffe ratsam! Reine Baumwolle lässt sich zum Beispiel sehr schwer bügeln.

 

Sofapolster reinigen und pflegen: Unsere Tipps

 

Wenn der Bezug des Sofapolsters daraus besteht, könnte der Vorgang eher schwierig werden. Hingegen ist Lyocell ein Stoff, bei dem das Bügeln des Sofapolsters sehr einfach von der Hand gehen dürfte. Was kannst du darüber hinaus machen, um das Sofa auf Vordermann zu bringen? Grundsätzlich musst du dir natürlich die Frage stellen, ob sich die Herrichtung deines Möbelstückes überhaupt noch lohnt oder nicht. Wenn man beispielsweise ein 20 Jahre altes Sofa immer wieder behandelt, reinigt und bügelt, dann wird es irgendwann auch hinüber sein.

 

Dies hängt natürlich insbesondere von der Qualität des Möbelstücks ab. Doch grundsätzlich hält kein Sofa für immer. Es kann also definitiv Sinn machen, ein Sofa früher oder später schlichtweg zu entsorgen. Je nachdem, wie hoch der Aufwand für die Herrichtung des Möbelstückes ist. Es ist auf jeden Fall wichtig, dass du dir Zeit nimmst, um dieses Möbelstück richtig zu pflegen. Wie bereits gesagt ist das Sofa wahrlich meistens das Zentrum vom Wohnzimmer. Wenn du Besuch empfängst, dann möchte sich ja niemand auf eine schmuddelige Sitzgelegenheit setzen. Was gibt es bei einem Ledersofa zu beachten?

 

Lohnt es sich nicht vielleicht, direkt ein neues Sofa zu erwerben?

 

Hier solltest du mir also Mühe geben und Zeit investieren, um das Möbelstück wieder herzurichten. Katzenhalter müssen bei ihrem Sofa besonders gut aufpassen. Hierbei kommt es sehr oft vor, dass Katzen ihre Krallen in Möbelstück hinein schlagen und sich daran strecken und räkeln. Sofas werden von Katzen sehr gerne als Kratzbaum missbraucht! Was für den Stubentiger eine spaßige Freizeitbeschäftigung ist, das ist für den Katzenhalter und Einrichtungsfreund natürlich eine absolute Katerstrophe (Katastrophe).

 

Das kann sogar soweit führen, dass du deine Katze aus dem Wohnzimmer fernhalten musst. Wenn sie ein neues, vielleicht 1000 € teures Sofa zerstört, ist hierbei natürlich niemandem geholfen. Das noch als weiterer Tipp an dieser Stelle. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass du durch diesen Beitrag ein paar Tipps zum Thema dein eigenes Sofa wieder auf Vordermann bringen mitnehmen konntest! Vielleicht interessierst du dich für weitere Dekoideen und Wohntrends auf unserem Portal.